Juneau
Ein kleiner Satz.

Manchmal tut ein kleiner Satz mehr weh als zig Beleidigungen. Ein Mensch, der einem viel bedeutet, kann viel mehr anrichten als er meistens zu denken wagt. Und dazu reicht auch manchmal nur ein einfaches Wort, ein Satz oder eine Geste die einen so verletzt, dass man noch lange darüber nachdenken muss. Meistens merkt er es aber nicht - und dann endet alles in einem Streit wenn man ihn/sie darauf anspricht. Also, was tut man? Denn Mund aufmachen und sagen "Hey, du hast mir damit wehgetan." oder schweigt man lieber um unnötigen Stress zu vermeiden? Ich hab die richtige Lösung dafür noch lange nicht gefunden. Ich weiss nichtmal ansatzweise wie ich auf sowas reagieren soll. Meistens nehme ich mir vor, nichts zu sagen. Dann habe ich aber auch gleichzeitig die kleine Hoffnung, dass er es selbst merkt. Klappt natürlich so gut wie nie - aber ich kanns ihm auch nicht verübeln. Ich glaube, Männer denken einfacher als Frauen. Für sie ist das meiste nur eine Kleinigkeit, Dinge auf die man garnicht achtet und die man "im Unterbewusstsein" und "nicht mit Absicht" so gesagt oder getan hat. Wie gesagt, ich versuche es meistens zu verschweigen, heute werde ich es genauso versuchen, aber zu 99% klappt es nicht. Und wenn es dann mal klappt, dann platzt es irgendwann aus mir heraus. Den richtigen Weg wird es wohl nie geben ;-) Irgendwann ist jeder Weg mal der falsche. Je nach Lust und Laune.

 

Viva.

15.8.11 22:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de